Unser Einsatz im Atlantik

Unser Einsatz im Atlantik

Zusätzlich zu unseren Rettungseinsätzen im Mittelmeer sind wir seit 2021 auch vor den Kanarischen Inseln aktiv.
Die Atlantikroute von Westafrika gilt als noch lebensgefährlicher als die über das zentrale Mittelmeer. Gemeinsam mit der Drohnenunterstützung von SearchWing geht unser Schiff, die MARWA deshalb auf Monitoring-Missionen. Im Spätherbst konnten wir so zur Rettung von fast 60 Menschen aus Seenot beitragen.

header222

MARWA

Wir sind aus Dresden, in Sachsen. Und unser Schiff trägt den Namen MARWA

20201119_153749247_iOS-2bei

Gran Canaria, Teneriffa, Lanzarote – Europas neue Gefängnisinseln?

Ein mehr als 50 Meter von den Zelten des Lagers entfernt, wurde ein gelber Plastikzaun zur Abschottung aufgebaut.

BEi06

Unser Einsatz Konzept im Atlantik

Wir bildeten Teams zur Vorbereitung und Durchführung von Suchmissionen an Land und auf dem Wasser.

Newsletter

Kontakt

MISSION LIFELINE e.V.
Riesaer Str. 32 
01127 Dresden


E-Mail: info@mission-lifeline.de
Presseanfragen Hier Klicken


Telefon: +49 351 84717152 
Mo-Fr von 9:00 bis 14:00 Uhr

SOCIAL MEDIA

Kontodaten

MISSION LIFELINE e.V

IBAN: DE56 4306 0967 1234 0600 00 
BIC: GENODEM1GLS
GLS Bank

Ansprechpartner*in für Ihre Spende

anja.barthel@mission-lifeline.de

sabine.loch@mission-lifeline.de

Menschen auf der Flucht brauchen Solidarität.
Als Fördermitglied könnt Ihr uns dauerhaft unterstützen.

Jetzt Fördermitglied werden!