#YACHTFLEET

Unsere aktuelle Mission: #YACHTFLEET

Unsere aktuelle Mission: #YACHTFLEET

Wir demonstrieren auf dem Mittelmeer. Seenotrettung muss wieder möglich sein!

Momentan werden Rettungsschiffe auf dem Mittelmeer daran gehindert, Menschen in Seenot vor dem Ertrinken zu retten. Die EU will damit verhindern, dass Menschen ihr Recht auf Flucht und Asyl wahrnehmen. Zur Abschreckung lässt sie Menschen im Mittelmeer ertrinken. Damit es keine Zeugen für dieses Sterben gibt, werden Seenotrettungsorganisationen wie MISSION LIFELINE kriminalisiert.

Diese grausame Politik nehmen wir nicht hin. Es ist unserer aller Pflicht und ein Gebot der Menschlichkeit, dass wir Menschen nicht ertrinken lassen. Deswegen starten wir eine Protestaktion, die es so noch nicht gegeben hat: Eine Schiffs-Demonstration, die genau dort ein Zeichen setzt, wo die Politik uns nicht haben will – auf dem Mittelmeer. Wir kreuzen vom 16. bis 21. Juni mit einer Flotte von Schiffen auf dem zentralen Mittelmeer und zwingen die EU, hinzusehen. Wir erinnern sie daran, dass es ihre Pflicht ist, Menschen vor dem Ertrinken zu retten. 

Ablauf

bis 5. Juni – Anreise
bis 10. Juni – Vorbereitung und individuelles Training
10. bis 11. Juni – Treffen aller Teilnehmer*innen
12. bis 15. Juni – gemeinsames Training
16. bis 21. Juni – #YACHTFLEET Demo im zentralen Mittelmeer
ab 21. Juni – Fahrt in Hafen und Nachbereitung

#YACHTFLEET – Aktionswoche an Land

Während wir mit der #YACHTFLEET auf dem zentralen Mittelmeer kreuzen und die EU auffordern, die Menschenrechte zu wahren, gehen wir gleichzeitig in vielen Städten auf die Straße. Gemeinsam mit euch zeigen wir, dass die Zivilgesellschaft tödliche Grenzen nicht länger hinnimmt. Wir lassen uns nicht einschüchtern von einer Politik, die Seenotrettung kriminalisiert!

Jeder Tag der Aktionswoche steht unter einem anderen Motto. Unsere Forderungen an die Politik sind:

16. Juni | #1 Remember them | Gedenken an die Toten im Mittelmeer

17. Juni | #2 Freedom of Movement | Legale Einreisewege ermöglichen

18. Juni | #3 Stop Financing Murder | Wohlstand vs. Ausbeutung, keine EU-Finanzierung für instabile Staaten und Milizen

19. Juni | #4 Sea Rescue is a Duty for Everyone | Ende der Kriminalisierung der zivilen Seenotrettung, staatlicher Programme & Förderung ziviler Seenotrettung

20. Juni | #5 Solidarity Instead of Separation | Solidarische Städte & solidarisches Europa, Humanität & Menschenrechte verteidigen

Sei dabei! Gehe auf die Straße. Aktiviere deine Netzwerke! Zeige allen, dass dir Menschenleben nicht gleichgültig sind und du für Menschenrechte einstehst. Immer und überall. Demonstrationen in deiner Nähe findest du auf www.facebook.com/seenotrettung

Eindrücke und Berichte:

Tag 1 – 16.06.2019

remember-them-header-neu
16.06.2019

#1 Remember them | Gedenken an die Toten im Mittelmeer

Am ersten Aktionstag der #YACHTFLEET gedenken wir der Menschen, die bei der Flucht über das Mittelmeer gestorben sind.

yachtfleet-tag-1-header
15.06.2019

Die #YACHTFLEET ist unterwegs – und diese Menschen sind dabei

Drei Crew-Mitglieder berichten, was sie antreibt, sich der #YACHTFLEET anzuschließen

Tag 2 – 17.06.2019

yachtfleet-tag-2-header
17.06.2019

#2 Freedom of Movement – in Dresden und überall!

Am zweiten Aktionstag der #YACHTFLEET haben wir Pegida gezeigt, dass sie in Dresden nicht das Sagen haben!

Tag 3 – 18.06.2019

header-yachtfleet-tag-3
18.06.2019

#3 Stop Financing Murder

In Libyen wird gefoltert, vergewaltigt und versklavt – mit Unterstützung der EU. Das muss aufhören!

Tag 4 – 19.06.2019

yachtfleet-tag-4-header
19.06.2019

#4 Sea Rescue is a Duty for Everyone

Seenotrettung ist eine Pflicht! Dass wir damit nicht alleine sind, bestätigte heute eine Begegnung mit der britischen Marine.

Tag 5 – 20.06.2019

positionspapier-header-2
21.06.2019

Unsere Forderungen an die Politik: Seenotrettung ist eine Pflicht

Mit der #YACHTFLEET-Aktionswoche fordern wir die Politik auf, ihre tödliche Politik der Abschreckung zu beenden.

yachtfleet-tag-5-header
20.06.2019

#5 Solidarity instead of Separation

Menschen haben ein Recht auf Flucht. Solidarität statt Abschottung und Spaltung!

Weitere Infos und Kontakt

Für alle, die die #YACHTFLEET-Demo unterstützen wollen: Bitte kontaktiert uns unter: info@mission-lifeline.de

Verbreitet den Aufruf zur #YACHTFLEET und ladet eure Freund*innen ein, uns zu unterstützen, indem ihr unsere Veranstaltung auf Facebook teilt.


#YACHTFLEET InfoSheet PDF

InfoSheet #YACHTFLEET Deutsch (PDF)

InfoSheet #YACHTFLEET English (PDF)

InfoSheet #YACHTFLEET Italiano (PDF)

InfoSheet #YACHTFLEET Français (PDF)

InfoSheet #YACHTFLEET Español (PDF)

InfoSheet #YACHTFLEET Arabi (PDF)

Zurück