Missionen 2, 3 und 4


Missionen 2, 3, und 4

Im Spätherbst 2017 führen wir vom 1. Oktober  bis zum 5.November 2017 drei weitere Missionen durch. Eine Rettung durch unsere Crew erfolgt bei diesen Einsätzen nicht.
In den Abendstunden des 08. Oktober werden wir eine Stunde lang von einem unbekannten Kriegsschiff verfolgt.
Auf unsere Nachrichten antworten sie nicht und geben auch ihre Identität nicht zu erkennen.

Am 19.10.2017 sichten wir während einer Übung ein gesunkenes Gummiboot. Auf dem Wasser treibt ein leerer Benzinkanister und ein Kapuzenpullover. Was mit den Menschen passiert ist werden wir nie erfahren. Vermutlich sind sie ertrunken, wie soviele in diesem Jahr.
Die Aussichten Menschen in Seenot zu finden sind gering.
Das Wetter wird immer schlechter und die Wellen sind unberechenbar. Zwischenzeitlich ankern wir drei Tage in Zarzis, Tunesien, und warten einen Sturm ab.

Fotos: Mission Lifeline