Schiff Lifeline von der Seite, mit mehreren Menschen an Bord, die an Deck stehen. An der Seite Schriftzug Mission Lifeline. Spiegelbild reflektiert auf ruhiger See

Werde Teil der Crew!

Werde Teil der Crew!

Du möchtest uns als Crewmitglied unterstützen? Auf dieser Seite haben wir alle Infos zu den Positionen an Bord unserer Schiffe zusammengetragen.

Bitte denke daran, dass nicht jeder Job für jede Person geeignet ist. Damit unsere Missionen erfolgreich sind, brauchen wir Crewmitglieder, die bestimmte Kenntnisse und Fähigkeiten mitbringen. In den einzelnen Profilen ist beschrieben, was für Aufgaben auf dich zukommen könnten und was du an Know-how und Erfahrung mitbringen solltest.

Was alle unsere Crew-Mitglieder haben sollten: Die nötige Gelassenheit, auf engem Raum mit bis zu 12 anderen, in vielerlei Hinsicht unterschiedlichen, Menschen zu leben und zu arbeiten.

Dauer der Missionen

Aufgrund der aktuellen Pandemie dauern die Einsätze an Bord unserer Schiffe – inklusive Vor/Nachbereitung und Quarantänen – bis zu 6 Wochen. Davon sind wir etwa 14 Tage auf See. Wünschenswert wäre es, wenn du 2 bis 3 Einsätze in Folge begleiten kannst, da wir dann insgesamt weniger Aufwand für die Vorbereitung und Logistik haben. Die Einsatzzeiträume sind verbindlich und nicht flexibel einteilbar.

Bewerbung

Wenn du dich für eine der untenstehenden Positionen bewerben möchtest, fülle bitte den Fragebogen aus und schicke ihn als PDF an: crew@mission-lifeline.de. Benutze dazu bitte den kostenlosen Adobe Acrobat Reader. Wir nehmen die Auswahl der Crew-Mitglieder sehr ernst und das dauert seine Zeit. Bitte habe Geduld, falls du nicht sofort von uns hörst. Wir melden uns so bald wie möglich bei dir!

Fragebogen Deutsch

English Questionnaire

Crew-Beschreibungen

Kapitän*in

Als Kapitän*in übernimmst du die Gesamtleitung des Schiffes im Hafen und im Einsatz und bist rechtlich verantwortlich für das Schiff und dessen Crew. Du stehst der Besatzung als Ansprechpartnerin jederzeit zur Verfügung. Du organisierst und leitest alle nautischen Operationen, prüfst die Sicherheit des Schiffes, analysierst Wetterberichte, koordinierst die Wachpläne, hältst die Kommunikation über VHF von Schiff zu Hafenbehörden und von Schiff zu Schiff aufrecht und bist verantwortlich für das Schiffslogbuch. Weiterhin gehört die Administration des Bunkerns, der Zollfreigaben und der Crewlisten zu deinen Aufgaben. Du briefst und trainierst die Crew für die SAR-Einsätze. Du koordinierst und leitest Sicherheitstrainings (Feuer, Wassereinbruch, ungebetene Gäste an Bord, Person über Bord). Du erstellst die Wach- und Aufgabenpläne und bist verantwortlich für die Notrolle. Du arbeitest eng mit 1. und 2. Offizier*in/Head of Mission zusammen.

Voraussetzungen:


Wünschenswert:

Offizier*in

Als 1. Offizier*in arbeitest du eng mit dem/der Kapitän*in zusammen. Du unterstützt bei allen nautischen Angelegenheiten, kümmerst dich um die persönliche Sicherheitsausrüstung der Besatzung, leitest den Achterdeck-Betrieb unter Brückenbefehl und bist insgesamt für die Decksicherheit verantwortlich.

Zu deinen Aufgaben zählen im Einzelnen:

Voraussetzungen:

Wünschenswert:

Einsatzleiter*in

Als Einsatzleiter*in bist du für das gesamte Team verantwortlich und koordinierst die Rettungseinsätze. Du leitest das Team, sorgst für den Informationsfluss zwischen Brücke und Deck und kümmerst dich um die Vor- und -Nachbereitungen der Einsätze.

Du leitest in enger Abstimmung mit dem/der Deckmanager*in die Rettungsmaßnahmen und gibst alle wichtigen Informationen an die Brücke weiter. Außerdem bist du für die interne Kommunikation mit der Organisation MISSION LIFELINE und für die externe Kommunikation mit anderen NGOs, Schiffen oder staatlichen Institutionen während des Einsatzes verantwortlich und koordinierst diese.

Zu deinen weiteren Aufgaben gehören:

Voraussetzungen:

Wünschenswert:

1. Maschinist*in

Als 1. Maschinist*in bist du für den schiffsbetriebstechnischen Teil verantwortlich. Du arbeitest an den Generatoren, Kompressoren und Pumpen und führst die hydraulischen und pneumatischen Anlagen. Der Wartungsplan, die Maschinenüberwachung und die Anleitung des Technikteams gehört zu deinen Aufgaben.

Während der Search-and-Rescue-Einsätze unterstützt du die restliche Crew, z.B. Boote zu Wasser lassen, Ausguck halten, Gäste an Bord versorgen.

Zu deinen weiteren Aufgaben gehören:

Voraussetzungen:

Wünschenswert:

2. Maschinist*in

Als 2. Maschinist*in überwachst du unter Anleitung des/der 1. Maschinist*in die Maschinen, arbeitest an den Generatoren, Kompressoren und Pumpen und führst die hydraulischen und pneumatischen Anlagen.

Während der Search-and-Rescue-Einsätze unterstützt du die restliche Crew, z.B. Boote zu Wasser lassen, Ausguck halten, Gäste an Bord versorgen.

Voraussetzungen:

Wünschenswert:

Schiffselektriker*in / IT-Expert*in

Auf diesem Posten bist du verantwortlich für die Elektrik und die IT an Bord. Das heißt, du machst dich im Vorfeld der Mission mit allen elektrischen Anlagen, der Navigations- und Funktechnik und dem LINUX-IT-Systemen auf dem Schiff vertraut und bist während der Fahrt zur Stelle, für den Fall, dass es an diesen zu Störungen kommt.

Darüber hinaus nimmst du abwechselnd mit den anderen Crewmitgliedern am Wachsystem teil und unterstützt die Crew während der Search-and-Rescue-Einsätze (z.B. Boote zu Wasser lassen, Ausguck halten, Gäste an Bord versorgen, dem medizinischen Team zur Hand gehen).

Voraussetzungen:

Wünschenswert:

Bootsmann/-frau / Vollmatros*in / Deckmanagement

Du bist für den reibungslosen und sicheren Ablauf der Arbeiten an Deck, insbesondere während Rettungseinsätzen, verantwortlich und unterstützt die nautische und technische Crew. Während der Rettungseinsätze hilfst du, Gäste an Bord zu nehmen und zu versorgen.

Zu den Aufgaben gehören im Einzelnen:

Koch/Köchin

Du bist Chef*in der Küche an Bord und koordinierst alle Arbeiten in der Kombüse.

Du planst alle Mahlzeiten für die Mission (vegan/vegetarisch/mit Fleisch), kümmerst dich um das Bestellen und Bunkern der Vorräte und bereitest während der Fahrt alle Mahlzeiten für die Crew zu (drei Mahlzeiten pro Tag, davon mindestens eine warm).

Voraussetzungen:

Wünschenswert:

RHIB-Team

Das RHIB-Team (RHIB = Rigid-Hulled Inflatable Boat) ist verantwortlich für die Einsatz-Schnellboote. Das umfasst sowohl das Fahren und Navigieren der Boote während der Rettungseinsätze, als auch ihre Reparatur, Wartung und Pflege. Gemeinsam mit der Crew führt das RHIB-Team die Trainings rund um die Sicherheit während der Einsätze durch. Hierzu zählt unter anderem das Person-over-Board-Manöver. Während der Einsätze arbeitet das Team auf dem RHIB in enger Abstimmung mit der Einsatzleitung und dem Deckmanagement. Die RHIB-Fahrer*innen bedienen die Funkgeräte auf den Booten und kommunizieren mit dem Mutterschiff und mit den Schiffen in Seenot. In Zusammenarbeit mit dem medizinischen Team leisten sie medizinische Notfallhilfe.

Voraussetzungen:

Wünschenswert:

Arzt/Ärztin

Das bis zu dreiköpfige Mediziner*innen-Team ist rund um die Uhr für alle medizinischen und psychologischen Belange der Crew und der Gäste verantwortlich. Du übernimmst die Leitung des medizinischen Teams. Wir legen Wert auf ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis im medizinischen Team.
Die ärztlichen Aufgaben sind mit den Herausforderungen im notärztlichen Einsatz oder in einer hiesigen Notaufnahme vergleichbar. Auf besondere Einsatzschwerpunkte wird das medizinische Team vorher individuell vorbereitet. Die ärztliche Tätigkeit beinhaltet weiterhin die Schulung der Crew, die Sichtung und Priorisierung medizinischer Hilfeleistung (Triage), Tätigkeiten im Sinne eines/einer Hygienebeauftragten, die psychologische Krisenintervention und hausärztliche Maßnahmen. Besondere Aufmerksamkeit gilt den schutzbedürftigen Gästen wie Schwangeren, Kindern und Opfern von sexueller Gewalt.
Der Arbeitsplatz ist das Bordkrankenhaus auf einem unserer Schiffe. Ausgestattet mit einem liegend- und einem sitzend-Behandlungsplatz hält der Raum eine umfassende diagnostische und therapeutische Ausstattung zur medizinischen Notfallversorgung vor. In besonderen Situationen kann das Umsteigen von Teilen der medizinischen Crew auf andere Boote erforderlich werden. Wenn keine medizinischen Aufgaben anfallen, unterstützen alle Mitglieder des medizinischen Teams den allgemeinen Schiffsbetrieb (z.B. Teilnahme am Wachsystem).
Die Arbeit an Bord erfordert, insbesondere in physisch und psychisch belastenden Situationen, eine ausgeprägte soziale Interaktions- und Kommunikationsfähigkeit und die Freude daran, neuen Anforderungen und Aufgaben interessiert, eigenverantwortlich und mit einem gewissen Improvisationsvermögen zu begegnen.

Voraussetzungen:

Wünschenswert:

MEDIC
Notfallsanitäter*in, Rettungsassistent*in, Gesundheits- und Krankenpfleger*in, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in,
staatliche anerkannte Hebamme, Fachkrankenpfleger*in für Intensivpflege und Anästhesie

Das bis zu dreiköpfige Medizinerinnen Team ist rund um die Uhr für alle medizinischen und psychologischen Belange der Crew und der Geretteten verantwortlich. Es besteht mindestens aus einem Arzt oder einer Ärztin und bis zu zwei weiteren Mediziner*innen abhängig von der größe des Schiffes. Wir legen Wert auf ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis.
Der Arbeitsplatz ist das Bordkrankenhaus eines unserer Schiffe und die jeweiligen Schnellboote. Das Bordkrankenhaus, ausgestattet mit einem liegend- und einem sitzend-Behandlungsplatz, hält eine umfassende diagnostische und therapeutische Ausstattung zur medizinischen Notfallversorgung bereit. In besonderen Situationen kann das Umsteigen von Teilen der medizinischen Crew auf andere Boote erforderlich werden.
Die Arbeit an Bord erfordert, insbesondere in physisch und psychisch belastenden Situationen, eine ausgeprägte soziale Interaktions- und Kommunikationsfähigkeit und die Freude daran, neuen Anforderungen und Aufgaben interessiert, eigenverantwortlich und mit einem gewissen Improvisationsvermögen zu begegnen. Wenn keine medizinischen Aufgaben anfallen, unterstützen alle Mitglieder des medizinischen Teams den allgemeinen Schiffsbetrieb (z.B. Teilnahme am Wachsystem).

Voraussetzungen:

Wünschenswert:

Medienkoordinator*in

Du dokumentierst unsere Rettungseinsätze und weitere Aktivitäten an Bord. Du kümmerst dich um die technische Ausrüstung (z.B. Kameras) und filmst, fotografierst und verfasst Berichte während unserer Mission, insbesondere während der Rettungseinsätze.

Du kommunizierst zeitnah mit dem Team an Land über aktuelle Rettungseinsätze und deren Verlauf und dokumentierst alle wichtigen Fakten und Zahlen im Zusammenhang mit den Einsätzen.

Du bereitest das Material so auf, dass wir es für Social Media und/oder Presseerklärungen verwenden können.

Voraussetzungen:

Wünschenswert:

Interkulturelle*r Mediator*in

Als interkulturelle*r Mediator*in bist du Teil des Rettungsteams und verantwortlich für die Kommunikation und den ersten Kontakt mit Flüchtlingsbooten.

Gleichzeitig bist du Ansprechpartner*in für Gäste, die sich an Bord aufhalten, versorgst sie mit Informationen und bereitest sie auf die Fahrt zum Hafen und das Prozedere beim Anlegen/an Land vor.

Voraussetzungen:

Wünschenswert:

Menschen auf der Flucht brauchen Solidarität.
Als Fördermitglied könnt Ihr uns dauerhaft unterstützen.

Jetzt Fördermitglied werden!