Wir lassen die Menschen erzählen

Wir lassen die Menschen erzählen

SOURAYA

Die Crew der LIFELINE nutzt die Zeit des Wartens in Malta nicht nur, um das Schiff einsatzbereit zu halten. Wir halten Kontakt zu den Menschen, die wir gerettet haben, helfen ihnen im Alltag.

Bei unzähligen Begegnungen war eins klar: die Menschen wollen ihre Geschichten erzählen. Und so beschlossen wir gemeinsam, Filme zu machen und Sprecher*innen zu finden, die helfen, dass die Geschichten ein großes Publikum erreicht.

Für „SOURAYA“ konnten wir Iris Berben gewinnen:

Anmerkung: Wenn Sie sich den Film aus finanziellen Gründen nicht anschauen können. Schreiben Sie uns eine Mail. Wir senden Ihnen einen Code zu, damit Sie den Film kostenfrei anschauen können. info@mission-lifeline.de

NEVER GIVE UP

Jan Delay gibt Mekon in „NEVER GIVE UP“ seine Stimme. Der Film beschäftigt sich mit der Geschichte von Mekon Ebenerer Ogbonna. Unser Bordelektriker Chad Ashby kümmerte sich um ein Musikstudio, gemeinsam entstanden Songs und Musikvideos.

Wir können Euch jetzt den Trailer präsentieren. Der ganze Film wird in den nächsten Monaten auf Filmfestivals gezeigt. Wir hoffen, dass Mekon zu den Preisverleihungen reisen kann!

FILIMON

Unser Kapitän Claus-Peter Reisch hat bei einem seiner Vorträge Filimon Mebrhatom kennengelernt. Aus der Begegnung ist mehr geworden. Filimon und Claus-Peter haben für uns ein Treffen von einem Kamerateam begleiten lassen. Entstanden ist ein aufrüttelnder Film:

Bild: Danilo Campailla