Erfolgreiche Rettung durch Mediterranea mit Einsatz von Mission Lifeline


Erfolgreiche Rettung durch Mediterranea mit Einsatz von Mission Lifeline

In den Morgenstunden des 28. August 2019 rettete die MARE JONIO von der italienischen Organisation Mediterranea etwa 100 Menschen aus Seenot. Darunter befanden sich 26 Frauen und 22 Kinder unter 10 Jahren.

Die Besatzung der MARE JONIO fand das Schlauchboot per Radar. Gemeinsam mit Mediterranea beteiligt sich Mission Lifeline e.V. mit ihrer Yacht Matteo S. und einer Crew an dem Einsatz. Bereits am Tag zuvor sind die Besatzungen der MARE JONIO und der Yachten Shimmy und Matteo S. verschiedenen Hilferufen nachgegangen.

Fehlende Luftüberwachung macht den zusätzlichen Einsatz von Yachten notwendig um so einen größeren Suchradius nach Menschen in Seenot abzudecken.

Wir wünschen allen Seenotretter*innen eine gute Fahrt und eine wohlbehaltene Heimkehr.

Headerbild: Danilo Campailla