4. Dezember

„Toleranz, Moral, Menschlichkeit… sind Wegweiser für unsere Gegenwart und Zukunft.“ Lew Kopelew.
Helfen in Not, mit diesem Anliegen war Lew Kopelew sich stets einig mit seinem engen Freund, dem Kölner Literaturnobelpreisträger Heinrich Böll. Beide unterstützten unter anderem Rupert Neudecks Hilfsorganisation „Cap Anamur“, die vor 40 Jahren mit einem Schiff im südchinesischen Meer Menschen – vor allem Flüchtlinge aus Vietnam – rettete.
Auch heute ist die Arbeit von Seenotrettern unverzichtbar. In den vergangenen fünf Jahren sind nahezu 20.000 Menschen auf ihrem Weg über eine der tödlichsten Fluchtrouten der Welt, dem Mittelmeer, gestorben. Für Ihren Einsatz erhalten Claus-Peter Reisch und MISSION LIFELINE im April den „Lew-Kopelew-Preis für Frieden und Menschenrechte.

Zurück

Bleib auf dem Laufenden!